DR. NADJA BÜTEFÜHR

ARCHIV: Witten

29. November 2017

Beerdigung 1. Klasse für das Sozialticket?

Kurz vor der durch die SPD-Landtagsfraktion beantragten Aktuellen Stunde im Landtag zur Zukunft des Sozialtickets und nach einer Woche des Protests und öffentlicher Schelte durch SPD, Grüne und Sozialverbände, legte CDU-Verkehrsminister Hendrik Wüst am Dienstag eine totale Kehrtwende hin und erklärte, dass die bereits für 2018 geplante Kürzung der Landesförderung für das Sozialticket ausbleibe. Nach…

weiterlesen

22. November 2017

Landesregierung schweigt (fast) zum Projekt Crengeldanz

Die Landesregierung hat meine Anfrage zum Projekt Crengeldanz in Witten beantwortet - in einer Kürze und mit einer Aussagekraft, die weder der Wichtigkeit des Projekts für die Menschen im Quartier noch der Bedeutung des Instruments "Kleine Anfrage" für die Arbeit der Opposition gerecht wird. Die sogenannte Kleine Anfrage dient dazu, Informations- und Wissensdefizite zwischen der…

weiterlesen

7. November 2017

Besuch bei der Verbraucherzentrale EN

Die Tage, an denen ich nicht in Düsseldorf bin, nutze ich, um in Herdecke und Witten unterwegs zu sein. Ich treffe mich mit ehrenamtlich aktiven Menschen, ich besuche Einrichtungen und Vereine und tausche mich mit Initiativen aus – diesmal habe ich gemeinsam mit meinem Landtagskollegen Hubertus Kramer die Verbraucherzentrale in Witten besucht. Seit Eröffnung ihrer…

weiterlesen

30. Oktober 2017

Die Wittener Stadtwerke

Die Tage, an denen ich nicht in Düsseldorf bin, nutze ich, um in Herdecke und Witten unterwegs zu sein. Ich treffe mich mit ehrenamtlich aktiven Menschen, ich besuche Einrichtungen und Vereine und tausche mich mit Initiativen aus – diesmal mit Herrn Andreas Schumski, dem Geschäftsführer der Wittener Stadtwerke. Zu einem Austausch über energiepolitische Themen hatte…

weiterlesen

26. Oktober 2017

Lässt die Landesregierung erfolgreiche Projekte in benachteiligten Quartieren vor die Wand fahren?

Seit Juli 2016 bietet der AWO Unterbezirk Ennepe-Ruhr am Crengeldanz einen Treffpunkt für Kinder und Eltern mit Angeboten in den Bereichen Bildung, Beratung und Freizeitgestaltung an. Ermöglicht wird dies durch das Förderprogramm „NRW hält zusammen…für ein Leben ohne Armut und Ausgrenzung“, das die ehemalige rot-grüne Landesregierung für Projekte in benachteiligten und von Armut bedrohten Quartieren…

weiterlesen

30. September 2017

Integrationsagentur des DRK in Witten

Die Tage, an denen ich nicht in Düsseldorf bin, nutze ich, um in Herdecke und Witten unterwegs zu sein. Ich treffe mich mit ehrenamtlich aktiven Menschen, ich besuche Einrichtungen und Vereine und tausche mich mit Initiativen aus – diesmal mit Sebastian Schopp und Carlotta Drees von der Integrationsagentur des DRK in Witten. „Rechtspopulismus und Rassismus -…

weiterlesen

23. September 2017

Neue Landesregierung greift den Kommunen in die Tasche

Mit dem Nachtragshaushalt 2017 hat die schwarz-gelbe Landesregierung beschlossen, einmalig die Krankenhausinvestitionsförderung zu erhöhen. An der Gesamtsumme von insgesamt 250 Millionen Euro sollen allerdings die Kommunen in Höhe von 100 Millionen Euro beteiligt werden. Krankenhäuser sind ein wichtiger Bestandteil der medizinischen Grund- und Notfallversorgung in Nordrhein-Westfalen. Um eine hohe Qualität und Leistungsfähigkeit sicherzustellen, ist eine…

weiterlesen

6. September 2017

Crengeldanz hält zusammen

Die Tage, an denen ich nicht in Düsseldorf bin, nutze ich, um in Herdecke und Witten unterwegs zu sein. Ich treffe mich mit ehrenamtlich aktiven Menschen, ich besuche Einrichtungen und Vereine und tausche mich mit Initiativen aus – diesmal mit dem Eltern-Kind-Projekt Crengeldanz hält zusammen der AWO in Witten. Ich komme gegen 12 Uhr an…

weiterlesen

7. Juli 2017

Glückssache Gute OGS

Die Tage, an denen ich nicht in Düsseldorf bin, nutze ich, um in Herdecke und Witten unterwegs zu sein. Ich treffe mich mit ehrenamtlich aktiven Menschen, ich besuche Einrichtungen und Vereine und tausche mich mit Initiativen aus - diesmal habe ich die Dorfschule in Heven besucht. Vom Schreibtisch an den Basteltisch der „AWO-KinGs“ hat es…

weiterlesen

11. April 2017

Mein Wahlkreis

Ich kandidiere für den Wahlkreis mit der kryptischen Bezeichnung "106 - Ennepe-Ruhr II". Dahinter verbergen sich die Städte Herdecke und Witten. Ich bin diesen beiden Städten sehr verbunden. In Herdecke habe ich meine Kindheit und Jugend verbracht, lebe und arbeite bis heute dort. Witten ist direkt "nebenan" und ebenso Heimat für mich. Sowohl politisch als…

weiterlesen