DR. NADJA BÜTEFÜHR

ARCHIV: Witten

24. März 2020

Aktuelle Pressemitteilung: „Familien sind momentan arg gebeutelt – Erstattung von Elternbeiträgen ist für viele sehr wichtig“

„Das Betretungsverbot für Kinder in den Kindertageseinrichtungen und die Schließung der Schulen aufgrund des Coronavirus stellen Eltern vor große Herausforderungen. Sie sind in einem dauernden Konflikt zwischen Beruf, Betreuung und gesellschaftlicher Verantwortung. Wir möchten uns deshalb ausdrücklich bei allen bedanken, die diese Verantwortung übernehmen und versuchen, den Spagat zu schaffen. Ihre Situation ist nicht leicht,…

weiterlesen

18. März 2020

Hinweis zum Wahlkreisbüro in Witten

Als Schutzmaßnahme im Zuge der COVID-19-Pandemie ist das Wittener Wahlkreisbüro vorerst nur per Telefon und E-Mail zu erreichen:   ☎️ 02302 1767680 📧 nadja.buetefuehr@landtag.nrw.de ⏰ Mo-Fr 9.00-14.00 Uhr   Bleiben Sie gesund! Ihre Dr. Nadja Büteführ

weiterlesen

3. März 2020

Aktuelle Pressemitteilung: „Lokalradio Ennepe Ruhr droht das Aus – was tut der Teilzeit-Medien-Ministerpräsident?“

Zu den Ankündigungen der Funke-Tochter Westfunk, sich als Betriebsgesellschaft des Lokalsenders Radio Ennepe Ruhr zurückziehen zu wollen, erklären Nadja Büteführ, SPD-Landtagsabgeordnete aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis und Mitglied des Medienausschusses, und Alexander Vogt, medienpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag NRW:   Dr. Nadja Büteführ: „Radio Ennepe Ruhr ist ein wichtiges Stück Heimat im Ennepe-Ruhr-Kreis, in dem sich…

weiterlesen

23. März 2018

CDU opfert bei der Ladenöffnung das „C“ für die FDP-Marktentfesselung

In der Plenarsitzung vom 22. März 2018 hat der Landtag NRW die Ausweitung der Sonntagsöffnungszeiten beschlossen. Die Scheinheiligkeit der CDU ist kaum noch zu überbieten. Während Ministerpräsident Armin Laschet in seinen Sonntagsreden stets die Sonntagsruhe als christlichen Wert verteidigt, wollen CDU und FDP - gegen den Protest der Kirchen - eine Ausweitung von bislang vier…

weiterlesen

16. März 2018

Equal Pay Day 2018 – Transparenz gewinnt!

Entgeltgleichheit ist eine Gerechtigkeitsfrage. Der Equal Pay Day rückt die Ungerechtigkeit bei den Verdienstunterschieden seit mehr als 10 Jahren immer wieder in das öffentliche Bewusstsein. Er markiert in diesem Jahr am 18. März symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied, der in Deutschland laut statistischem Bundesamt aktuell 21 Prozent (Gender Pay Gap) beträgt. Frauen verdienen während ihrer Erwerbstätigkeit…

weiterlesen

Komm mit zum Girls‘ Day!

Liebe Mädchen, ihr seid mindestens 16 Jahre alt, kommt aus Herdecke oder Witten und habt Lust, mir und meinen Kolleginnen im Landtag NRW bei unserer Arbeit als Politikerinnen mal über die Schulter zu schauen? Dann meldet euch! Ich freue mich, eine von euch am 26. April in den Landtag NRW einzuladen, denn es ist Girls'…

weiterlesen

27. Februar 2018

Ausstellung „Wegzeichen“ in Witten

15 Wege, 15 Geschichten und 15 Gesichter haben mich bei der Ausstellung „Wegzeichen“ in Haus Witten am Sonntag unglaublich beeindruckt. Menschen aus 130 Nationen leben derzeit in Witten und unserer Region, ihre Wege hierhin könnten nicht unterschiedlicher sein und ihre Schicksale nicht eindringlicher. Einige von ihnen haben am Sonntag ihre eigene Geschichte anhand eines (für…

weiterlesen

15. Februar 2018

Offener Brief an Minister Laumann

Hier ein offener Brief des SPD-Stadtverbands Witten, der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Witten und mir an Sozialminister Laumann, das AWO-Projekt am Crengeldanz in Witten nicht im Stich zu lassen. Offener Brief: Aufnahme des Projekts "Heven hält zusammen" in das Programm „Zusam­menhalt im Quartier – Kinder stärken – Zukunft sichern“ des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit…

weiterlesen

30. Januar 2018

Crengeldanz: Den Minister beim Wort nehmen

Nach der Förderabsage des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration an das Projekt "Crengeldanz" der AWO in Witten sehe ich in diesem Maßnahmenpaket des Sozialminsteriums noch eine Chance. Mit den Ausführungen kann Minister Laumann doch nur das Projekt am Crengeldanz gemeint haben. Haltet durch! (Quelle: Pressegespräch des Ministers für Arbeit, Gesundheit und Soziales Karl-Josef…

weiterlesen

24. Januar 2018

Landesregierung lässt Kinder in benachteiligten Quartieren im Regen stehen

Mit Unverständnis nehme ich die Absage einer weiteren Förderung des AWO-Projekts am Crengeldanz durch die CDU-geführte Landesregierung zur Kenntnis. Ich bin entsetzt über die Entscheidung, diesem wertvollen und integrativen Projekt eine weitere finanzielle Förderung durch das Land NRW zu versagen. Sie zeigt deutlich, welchen Stellenwert die Themen Integration und sozialer Zusammenhalt für die Mitte-Rechts-Koalition in…

weiterlesen